Wer regelmäßig Sport treibt, altert langsamer

Saar-Uni präsentiert bahnbrechende Forschungsergebnisse

Nun gibt es eindeutige Hinweise: Sowohl Ausdauertraining als auch Krafttraining verlangsamen den Alterungsprozess bei Menschen. Doch wahrscheinlich hält nur regelmäßiges Training auf Dauer jung und gesund. Und selbst für Zeitgenossen, die jahrelang keinen Sport getrieben haben, lohnt es sich noch, mit einem Training zu beginnen. Das haben jetzt Wissenschaftler der Universität des Saarlandes in einer bahnbrechenden Studie nachgewiesen.

Das Team um Privatdozent Dr. Christian Werner von der Klinik für Innere Medizin III am Universitätsklinikum in Homburg, Professor Dr. Tim Meyer und Dr. Anne Hecksteden von Institut für Sport- und Präventivmedizin in Saarbrücken sowie Professor Dr. Arne Morsch von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in Saarbrücken konnten nachweisen, dass die Zellen im menschlichen Körper langsamer altern, wenn man sich regelmäßig sportlich betätigt.

weiterlesen​

Schreibe einen Kommentar