Nährstoffreiche Lebensmittel

Nährstoffreiche Lebensmittel sind wichtig für gesunde Ernährung. Allerdings ist die Definition nicht einfach. Viele Listen berechnen die Nährstoffdichte als Verhältnis von Nährstoffen zu Kalorien. Besonders fette Lebensmittel schneiden dabei schlecht ab. Im Falle fettigen Fast Foods ist das meist vernünftig, doch geraten auch wertvolle andere Lebensmittel unter die Räder dieser pauschalen Methode. Darunter solche, die Nährstoffe bieten, welche man anders kaum bekommt. Und Nährstoffe sind nicht gleich Nährstoffe: Manche Früchte bieten besonders viele Antioxidantien, andere dagegen mehr Mineralstoffe.

1

Es folgt daher keine Rangliste. Grünkohl mag besonders nährstoffreich sein, doch er allein genügt nicht zum Überleben. Nährstoffreiche Lebensmittel nützen nichts, wenn man sie nicht isst: Etwa weil man sie nicht mag. Und es gelten Vorbehalte: Der genaue Nährstoffgehalt der Lebensmittel schwankt je nach Bodenqualität, Erzeugungsmethode und Frische.2

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar